Über mich

Hallo,

Als zertifizierte Begleiterin (Certified Facilitator) &
Coach for The Work of Byron Katie biete ich Einzelbegleitungen bei jeglicher Form von Stress (d. h. Ärger, Frust, Angst, Trauer u.v.m.) an.
Ich übe »The Work« seit 2014 aus und bin regelmäßig in Byron Katies Mitarbeiter-Team bei Events wie z. B. »School for The Work«, »No-Body Intensive«, »Silent Retreat«. Außerdem durfte ich das neueste von ihr erschienene Buch übersetzen.

Certified Facilitator & Coach for The Work
Dipl. Exp. Ökonomin, Europasekretärin, Desktop-Publisher, Fotografin
Freundin, Mama

Wir reinigen und pflegen regelmäßig unsere Körper.
Im Alltag sammelt sich auch in unserem Innern so einiges an.
Was tun wir damit?

»The Work« ist für mich Körperpflege von innen,
eine Art Reinigung und Neutralisierung von negativen Gedanken.
Sie verhilft auf natürliche Weise zum Umdenken und auf neue Wege.

Grundsätze & Prinzipien

für zertifizierten Begleiter (nach Byron Katie):

1. Mit den 4 Fragen & den Umkehrungen halte ich den Raum,
und wende die Fragen effektiv und angemessen an.

2. Ich höre authentisch zu, wenn ich den Gedanken, der Verletzlichkeit und dem Selbstbewusstsein
der Klienten und meinen eigenen begegne.

3. Ich bin mir bewusst, dass jede Klientin und jeder Klient seine eigene Weisheit besitzt
und seine eigenen Antworten findet – jene, die wahr für sie oder ihn sind.

4. Ich bringe meine Klienten und mich selbst in die jeweilige Situation bzw. zu ihrem Glaubenssatz zurück,
wenn sie von den Fragen abschweifen, und ich erinnere uns daran,
dass »The Work« nicht mehr funktioniert, wenn die Klienten (oder ich)
mit »weil« oder »aber« in die Rechtfertigung oder Verteidigung übergehen oder in andere Themen abschweifen.

5. Ich sehe davon ab, in die »Work« meiner Klienten einzugreifen, indem ich
nicht von den vier Fragen und den Umkehrungen abweiche
und keinen Druck, Belehrung oder Therapie ausübe und keine Ratschläge erteile.

6. Ich bearbeite meine eigenen Gedanken und Arbeitsblätter wann immer möglich
mit einer Begleiterin, einem Begleiter oder mit mir selbst.

7. Ich diene mir selbst, indem ich »The Work« mit anderen teile.

Stories

.

Die englische Sprache war von klein auf »the language of my heart«.
Als ich nach wenigen Jahren der »Englisch-Abstinenz« im Jahr 2014
mit vollkommener Selbstverständlichkeit ein englischsprachiges Seminar besuchte,
stellte ich fest, dass meine geliebte Sprache nicht nur alles andere als fließend, sondern so sehr im passiven Gedächtnisteil vergraben war,
dass mir sämtliche Worte für eine halbwegs normale Ausdrucksweise fehlten.

Ich beschloss ein englisches Buch zu lesen, um somit mein Vokabular wieder aufzufrischen.
Es war purer Zufall, dass meine Wahl auf »Loving what is« von Byron Katie, also »Lieben, was ist« fiel.
Mein erster Eindruck: »Ok« gefolgt von: »Was für ein oberflächlicher Kram… vier Fragen… hä…??«
Eine Freundin empfahl mir, mal in den Videos von Katie auf YouTube zu stöbern.
Bereits das erste Video war ein Volltreffer.

Dieses Video zeigte mir, dass »The Work« richtig angewendet eine ungeahnt bereichernde Wirkung hatte.
Sofort war klar: Ich wollte die Anwendung von »The Work« lernen, und zwar von Byron Katie direkt,
in der »School for The Work«. Zum nächstmöglichen Termin.

Passend zu meiner Flugangst buchte ich einen Flug nach Los Angeles und
ging damit gleichzeitig diese Angst.
Wichtig war mir vor allem, »The Work« bei Byron Katie direkt und live zu lernen und zu erleben.

Dies war der Beginn einer sehr spannenden, aufschlussreichen und liebevollen Reise zu mir selbst und zu anderen.
Gefolgt von bereichernden neuen Erkenntnissen, Erlebnissen und Ereignissen.

.

Trainerin im Institut für »The Work« von Byron Katie
(nebenberufliche Tätigkeit)

Zertifizierte Begleiterin für »The Work« von Byron Katie
(nebenberufliche Tätigkeit)

Übersetzerin des Buches »Ich liebe, was ist« von Byron Katie
(nebenberufliche Tätigkeit)

Fotografie bei Events von Byron Katie
(nebenberufliche Tätigkeit)

Certified Facilitator & Coach for »The Work« in USA und der Schweiz
(nebenberufliche Weiterbildung)

Marketing, Vertrieb, Dokumentation, Auftragsbearbeitung & Rechte Hand der Geschäftsleitung
iNFORM Technology GmbH (Start-up)

Fotografin
(nebenberufliche Weiterbildung)

Design-Agentur
(Selbständigkeit)

Desktop-Publisher
(nebenberufliche Weiterbildung)

Leiterin Marketing Services
primion Technology AG

Dipl. Exp. Ökonomin
(nebenberufliches Studium)

Verkaufssachbearbeiterin im Export
primion Technology AG

Sohn Robin

Verkaufssachbearbeiterin im Export
L.H. Lorch AG

Ausbildung: Staatl. anerkannte Europasekretärin
(englisch, französisch, spanisch)

Abitur

Tochter Vanessa